Küstenwachkreuzer BG-22

         

Küstenwachschiff BG-22 des BGS

Dieses Modell wurde ursprünglich im Maßstab 1:250 von Herrn Wolfgang Dreyer entwickelt und stellt das Küstenwachschiff BG-22 dar, wie es nach der Wende aus den DDR-Beständen übernommen und den Einsatzanforderungen des Bundesgrenzschutzes entsprechend angepasst worden war.

Aufgabenstellung:

Um auch Einsteigern in den Kartonmodellbau den Bau dieses Modells zu erleichter, wurde das Schiff von 1:250 auf 1:100 vergrößert. Leider wurden damit auch alle bereits beim Original vorhandenen Ungenauigkeiten mitvergrößert, was zu einem praktisch nicht baufähigen Modell führte.

Verbesserung aller Fehler und Schwächen des Original-Bogens, um eine Baubarkeit des Modells zu gewährleisten.

Foto der BG-22

(Bild anklicken für grosses Bild)

Ein Foto der BG-22 in voller Fahrt.

Die überarbeitete und erweiterte Explosions-Skizze der Bauanleitung

Bauplan der BG-22

(Bild anklicken für grosses Bild)

BG-22 Ansicht 1

(Bild anklicken für grosses Bild)

Und zuletzt der fertiggestellte Prototyp ...

... aus zwei Perspektiven.

Der Prototyp wurde noch leicht überarbeitet und dann mehrfach probegebaut. Entstanden ist ein Modell, das von einem durchschnittlich begabten Modellbauer mit gutem Erfolg gebaut werden kann.

BG-22 Ansicht 2

(Bild anklicken für grosses Bild)


CFM-Logo

Das Modell ist fertig und wird derzeit für den endgültigen Druck vorbereitet. Bezogen werden kann das Modell beim CFM-Verlag in München.